“Sie Denken, Behinderung Ist Fast Schlimmer Als Tot Zu Sein”

Behinderung

“Sie Denken, Behinderung Ist Fast Schlimmer Als Tot Zu Sein”

Spread the love

Behinderung ist fast schlimmer als tot zu sein

“Ich werde nicht zulassen, dass du mich für die Dinge schlecht fühlst, die ich nicht tun kann. Ich bin es leid, von Leuten wie dir besprochen zu werden.”

Um zu sehen, wie Tilly Moses ihre Volksmusik auf der Bühne aufführt, gibt es keine visuellen Hinweise, die sie deaktiviert hat – obwohl die Botschaft in einigen ihrer Texte laut und deutlich ist.

Vor einem Jahr wurde bei Moses Fibromyalgie diagnostiziert , eine chronische Erkrankung, die Schmerzen und Müdigkeit verursacht. Es kommt oft nach einem großen Schock des Immunsystems: Moses, die in Stanton, Suffolk, aufgewachsen ist, hatte mit 11 Jahren eine Meningitis.

Sie sagt, dass ihre Fibromyalgie sie so müde machen kann, dass sie ohnmächtig wird. Es beeinträchtigt auch ihre kognitive Funktion und sie kann starke Schmerzen haben. Manchmal muss sie einen Spazierstock oder einen Rollstuhl benutzen.

“Wenn Leute mich sehen, weil ich jung bin und aufführe, nehmen die Leute an, dass man diese Dinge nicht sein und behindert sein kann.”

Das Missverständnis ärgerte sie und so begann sie Songs darüber zu schreiben.

Behinderung

Moses, 21, sagt, dass sie sich erst „befreit“ fühlte, als sie anfing, sich als behindert einzustufen, obwohl sie von den Reaktionen einiger Menschen schockiert war.

„Behinderte Menschen sind in den Medien nicht fair vertreten. Behinderte sind viel mehr als das, was die Leute denken “, sagt sie. „Es ist ein gesellschaftliches Problem. Es gibt diese Einstellung, dass eine Behinderung etwas zu überwinden ist. “

Einmal, als sie ihren Spazierstock hatte, saß sie auf einem der Behindertensitze in einem Bus. Eine Frau sprach laut über sie und sagte, sie hätte es vorgetäuscht, weil ihr Make-up so gut gemacht wurde, sagt sie.

„Es ist, als wären wir keine vollwertigen Menschen und führen ein so tragisches Leben, dass wir nicht an Make-up denken und uns gut anziehen würden. Ich konnte nicht glauben, was ich hörte; Ich war total begeistert. “

Ein anderes Mal war sie auf einem Flughafen und ihr Freund schob sie in einen Rollstuhl. Er hat herumgespielt und sie schnell eine Rampe runtergeschoben, was sie zum Lachen brachte, weil es lustig war, sagt sie.

„Ein Mann sah mich an und war so ratlos. Es gibt die Wahrnehmung, dass mein Leben tragisch sein muss und warum ich lachen sollte. Mein Leben ist in Ordnung, ich würde nichts ändern.

„Ich bin glücklich, aber die Leute finden das wirklich verwirrend, als wäre es fast schlimmer, behindert zu sein als tot zu sein. Ich habe Freunde, Familie, einen Freund, eine Karriere, meine Musik. Manchmal kann ich nicht aufstehen, aber das ist in Ordnung. “

Die Politikabsolventin der Universität York, die 2017 ihr erstes Album veröffentlichte, sagte, sie habe eine Publikumsbasis aufgebaut und vor ihrer Diagnose einige „kleine Erfolge“ erzielt. Sie hofft, ihre Plattform nutzen zu können, um weiterhin positiv über Behinderung zu sprechen und die Geschichten und Ideen der Menschen zu teilen, die „nicht musikalisch ausgestrahlt werden“.

“Ich mache einen kleinen Unterschied, wo ich kann, und es ist mir eine große Ehre, in dieser Position zu sein”, sagt sie.

Der behinderte Akademiker Gill Loomes, der an mehreren Erkrankungen leidet, einschließlich Fibromyalgie, sagt, was Moses tut, sei „wirklich sehr wichtig“.

„Eines der Dinge, die mich erstaunen, ist, wie sie es schafft, eine recht komplexe politische Sozialtheorie in Songtexte zu integrieren und sie lyrisch und zugänglich zu machen, ohne den Kontext zu verlieren. Ein herausragendes Lied für sie ist The Social Model.

„Ich bin weder kaputt noch ein zu lösendes Problem. Ich bin kein Lernwerkzeug, um dich weiterzuentwickeln.

„Ich bin eine Leidenschaft und eine Person, ich habe Ehrgeiz, Liebe und Antrieb,

“Ich könnte frei von all den Fesseln sein, die du in deinem Kopf an mich ziehst, wenn du mich lassen würdest.”

Sie könnten auch interessiert sein an:

Fibromyalgie: „Ich bin 41 und lebe im Körper eines alten Menschen “

43 Anzeichen von Fibromyalgie, die Sie beachten sollten

Fibromyalgie-Schmerz: Patienten wachen mehr als 6 Mal pro Nacht auf.

“Jemanden in Tillys Position zu haben, der den Zustand mit all seinen Nuancen und Komplexitäten nicht nur versteht, sondern ihn auch so formuliert, dass er die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich zieht, ist eine echte Leistung”, sagt der 36-Jährige. von Halifax. „Es ist fast eine Agenda für die Politik der Rechte von Menschen mit Behinderungen. Es ist großartig, jemanden zu haben, der diese Themen tatsächlich auf die öffentliche Tagesordnung setzt. “

Für Moses, der sagt, sie sei „wirklich stolz“, Songs geschrieben zu haben, die mitschwingen, gibt ihre Musik ihr nicht nur eine Stimme, sondern hilft auch, die Negativität von Menschen mit Behinderungen zu dämpfen.

“Ich finde es befähigend, auf der Bühne zu stehen, über mein Leben zu singen und darüber, wie es ist, behindert zu sein, ohne Angst zu haben, dass mich jemand unterbricht und mir sagt, dass ich falsch liege.”

Quelle:

Share this post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com