German

Peinliche Symptome der Fibromyalgie, über die wir nicht sprechen

Fibromyalgie ist eine chronische Schmerzerkrankung, die eine Vielzahl von Symptomen haben kann, von denen einige peinlich oder unangenehm sein können, wenn man sie offen bespricht. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass diese Symptome ein echter Teil der Erkrankung sind und Personen mit Fibromyalgie sich nicht schämen oder stigmatisieren sollten. Hier sind einige peinliche oder weniger diskutierte Symptome von Fibromyalgie:

  1. Magen-Darm-Probleme :
    • Reizdarmsyndrom (IBS) : Viele Menschen mit Fibromyalgie leiden auch unter Reizdarmsyndrom, das zu Symptomen wie Durchfall, Verstopfung, Blähungen und Bauchschmerzen führen kann.
    • Häufiges Wasserlassen : Bei manchen Menschen mit Fibromyalgie kann es zu einem dringenden und häufigen Harndrang kommen, der unangenehm und störend sein kann.
  2. Empfindlichkeit gegenüber Sinnesreizen :
    • Lärmempfindlichkeit : Fibromyalgie kann die Empfindlichkeit gegenüber Geräuschen erhöhen, was in lauten oder überfüllten Umgebungen zu Unbehagen oder Angstzuständen führt.
    • Lichtempfindlichkeit : Helles Licht, insbesondere Leuchtstofflampen, kann für manche Menschen mit Fibromyalgie schmerzhaft sein.
  3. Hautprobleme :
    • Hautausschläge und Juckreiz : Einige Menschen mit Fibromyalgie berichten über Hautprobleme, einschließlich Hautausschläge und Juckreiz. Diese Symptome können mit einer erhöhten Empfindlichkeit oder anderen zugrunde liegenden Faktoren zusammenhängen.
  4. Gedächtnis- und kognitive Probleme :
    • Gehirnnebel : Kognitive Symptome, oft als „Fibro-Nebel“ bezeichnet, können das Gedächtnis, die Konzentration und die geistige Klarheit beeinträchtigen. Dies kann peinlich sein, wenn es sich auf die Arbeit oder soziale Interaktionen auswirkt.
  5. Intimität und sexuelle Gesundheit :
    • Schmerzhafter Geschlechtsverkehr : Schmerzen und Empfindlichkeit im Zusammenhang mit Fibromyalgie können den Geschlechtsverkehr schmerzhaft oder unangenehm machen und die Intimität in Beziehungen beeinträchtigen.
    • Verminderte Libido : Bei einigen Personen mit Fibromyalgie kann das Interesse an sexueller Aktivität verringert sein, was sich auf Beziehungen und Selbstwertgefühl auswirken kann.
  6. Inkontinenz :
    • Fibromyalgie kann zu Problemen bei der Blasenkontrolle führen und zu gelegentlichem Auslaufen oder Inkontinenz führen, was peinlich und störend sein kann.
  7. Muskelzuckungen und Krämpfe :
    • Muskelzuckungen oder -krämpfe können ein unangenehmes und sichtbares Symptom von Fibromyalgie sein und möglicherweise zu sozialer Unbeholfenheit führen.
  8. Temperaturempfindlichkeit :
    • Menschen mit Fibromyalgie haben möglicherweise Schwierigkeiten, die Körpertemperatur zu regulieren, was zu übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrose) oder zu starkem Kältegefühl führt.
  9. Emotionale Symptome :
    • Fibromyalgie kann zu Stimmungsstörungen, einschließlich Depressionen und Angstzuständen, führen. Es kann schwierig sein, diese emotionalen Symptome mit anderen zu besprechen.

Für Personen mit Fibromyalgie ist es wichtig, offen mit ihrem Arzt über alle ihre Symptome zu sprechen, auch über solche, die möglicherweise peinlich sind. Angehörige der Gesundheitsberufe können Beratung, Unterstützung und Behandlungsoptionen bereitstellen, um diese Symptome in den Griff zu bekommen und die allgemeine Lebensqualität zu verbessern. Darüber hinaus kann die Suche nach einer unterstützenden Gemeinschaft oder der Beitritt zu einer Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe einen sicheren Raum bieten, um diese Probleme mit anderen zu besprechen, die die Herausforderungen des Lebens mit der Krankheit verstehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *